private helfen

gerade in Zeiten wie diesen

Ich möchte helfen Ich brauche Hilfe

Ob Einkäufe erledigen, Postgänge tätigen, oder mit dem Hund Gassi gehen – in Österreich bilden sich in Zeiten des Coronavirus immer mehr private Nachbarschaftshilfen um sich gegenseitig zu unterstützen. Mit „myrobin – Private helfen“ wollen wir allen in Österreich lebenden Menschen eine Plattform bieten, auf der sie ihre Hilfe anbieten, aber sich bei Bedarf auch Unterstützung holen können.

Aktuelle Anfragen

Kategorien

  • EinkaufenEinkauf
  • TransportTransport
  • TierwohlTierwohl
  • SozialesSoziales
  • Handwerkliche TätigkeitReparatur

Die Vorteile von myrobin - private helfen

Hilfesuchende können...

  • 1

    ...Menschen in ihrer Umgebung einfach und schnell um Unterstützung bitten

  • 2

    ...unnötige Wege vermeiden und Hilfsangebote wahrnehmen

  • 3

    ...ihr alltägliches Leben, so gut es aktuell möglich ist, fortsetzen

  • 4

    ...sich weiterhin selbst und somit auch andere schützen

Helfer können...

  • 1

    ...einen positiven Beitrag für Menschen aus Risikogruppen leisten

  • 2

    ...einfach sehen, wo Hilfe in der Nachbarschaft benötigt wird

  • 3

    ...miteinander unerwartete Hürden überwinden

  • 3

    ...Teil der starken myrobin-Community werden und gemeinsam Gutes tun

Jetzt Registrieren

Ihre wichtigsten Fragen im Überblick

Was ist „myrobin - Private helfen“?

Ob Einkäufe erledigen, Postgänge tätigen, oder mit dem Hund Gassi gehen – in Österreich bilden sich in Zeiten des Coronavirus immer mehr private Nachbarschaftshilfen um sich gegenseitig zu unterstützen. Mit „myrobin – Private helfen“ wollen wir allen in Österreich lebenden Menschen eine Plattform bieten, auf der sie ihre Hilfe anbieten, aber sich bei Bedarf auch Unterstützung holen können. Die aktuellen Auswirkungen des Covid-19-Ausbruchs betreffen uns alle. Zusammenhalt ist gefragt, egal ob beim Einkaufen, bei der Tierbetreuung oder auch – wenn notwendig – bei Gesprächsbedarf. Dabei ist es aber wichtig, dass die Menschen, die andere unterstützen wollen, nicht kreuz und quer durch die Stadt fahren und unnötige Wege von Personen aus Risikogruppen vermieden werden. Deshalb unterstützt „myrobin – Private helfen“ eine koordinierte Vermittlung und gleichzeitige Übersicht der Hilfsangebote und –anfragen im umliegenden Stadtgebiet. Je nach Möglichkeit und die allgemeinen Schutzmaßnahmen beachtend, unterstützt „myrobin – Private helfen“ hilfsbereite Menschen und Personen in Notsituationen dabei einen positiven Beitrag in dieser aktuell schwierigen Situation zu leisten.

Wie funktioniert „myrobin - Private helfen“ und wie kann man dabei sein?

Das Prinzip ist einfach: Über „myrobin – Private helfen“ kannst du dich im Handumdrehen mit deiner Telefonnummer und E-Mail-Adresse registrieren und nach der korrekten Verifizierung per SMS-Bestätigung direkt loslegen. Du kannst sofort Informationen zu Hilfsanfragen einsehen oder deine benötigte Unterstützung detailliert formulieren und in der großen myrobin-Community veröffentlichen.

Was muss ich rechtlich beachten?

„myrobin – Private helfen“ ist eine reine Vermittlungsplattform. Wir selbst bieten keinerlei Dienstleistungen an, sondern unterstützen Menschen dabei anderen zu helfen. Somit ist unser Service kostenlos. Sollte ein/e Helfer/in eine Gebühr für seine/ihre Dienste verrechnen, ist dies direkt untereinander zu klären. Natürlich müssen Einnahmen, die bei Hilfstätigkeiten entstehen könnten, ab einer bestimmten Höhe versteuert werden. Bitte erkundige dich diesbezüglich bei deinem Finanzamt bzw. Steuerberater nach dem relevanten Freibetrag. Für spezielle Fragen, Fälle und Anliegen stehen wir dir darüber hinaus auch persönlich unter support@myrobin.com zu Verfügung.

Benötige ich für die Benutzung von „myrobin - Private helfen“ ein Handy?

Damit du „myrobin – Private helfen“ benutzen kannst, brauchst du ein SMS-fähiges Mobiltelefon. Nur so kannst du den Bestätigungscode erhalten und dich erfolgreich verifizieren. Hier kann dir ja vielleicht ein Familienmitglied helfen, solltest du Schwierigkeiten mit der Anmeldung haben.

Welche Maßnahmen gibt es bei „myrobin - Private helfen“, damit der Service sicher ist?

Mit einer SMS-Verifizierung soll nur echten Personen der Zugang zu „myrobin – Private helfen“ ermöglicht werden. Dies führt zu einer Qualitätssicherung der Website und einer Absicherung der Nutzer/innen. Die Plattform „myrobin – Private helfen“ beruht zudem auf einer Vertrauensbasis und lebt von der Solidarität ihrer Helfer/innen.

Welche Sicherheitsmaßnahmen muss ich in Zeiten des Coronavirus beachten?

Risikogruppen schützen: Allgemein kann gesagt werden, dass niemand von einer Ansteckung ausgenommen ist. Dennoch gibt es Risikogruppen, die eher gefährdet sind an dem Virus zu erkranken als andere. Diese sollten bei Unterstützung durch „myrobin – Private helfen“ in jeder Form besonders geschützt werden. Mit einfachen Maßnahmen kannst du helfen, bei dir selbst und deinen Mitmenschen Ansteckungen zu vermeiden: beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand einhalten, am besten wegdrehen. Niese oder huste in die Armbeuge oder ein Papiertaschentuch, welches du danach entsorgst. Vermeide Berührungen, indem du immer einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern einhältst. Bitte wasche deine Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife. Vor allem beim Einkaufsservice und der anschließenden Lebensmittelzustellung ist besonders auf die Vermeidung von körperlichem Kontakt zu achten. Am besten die Einkaufstaschen hinstellen und Abstand einnehmen, dann hat die andere Person genügend sicheren Platz, um die Taschen zu nehmen.

Cookies Policy

Cookies Policy. Cookies sind notwendig, damit du unsere Website optimal nutzen kannst. Praktisch alle Websites verwenden solche Cookies. Cookies speichern deine Präferenzen und andere Informationen, die uns dabei helfen, unsere Website zu verbessern. Aber keine Sorge, mit diesen von uns gesammelten Daten kannst du nicht persönlich identifiziert werden.

Cookies akzeptieren